Wichtige Punkte beim FC Dornbreite Lübeck verschenkt

Damit hat wohl niemand gerechnet. Beim Nachholspiel am Dienstag, den 03. Oktober 2017 lassen unsere Strandpiraten drei wichtige Punkte beim FC Dornbreite Lübeck liegen.

„Wir hatten uns heute gewünscht, dass wir hier die Tabellenführung übernehmen. Das ist uns aber nicht gelungen“, sagte unser Trainer Frank Salomon nach dem Spiel.

Der FC Dornbreite setzte die Strandpiraten sofort unter Druck und versteckte sich nicht. Schon in der 7. Minute fiel das erste Tor für Dornbreite. Torben Beyer schoss seine Mannschaft in Führung.

Kaum war das 1:0 verdaut, erhöhte Dornbreite in der 18. Minute durch Ole Schliesse zum 2:0.

Die Strandpiraten kamen auf dem tiefen Rasen einfach nicht in Schwung. Zu tief saß noch das überragende Spiel vom Samstag gegen den VfR Neumünster in den Knochen.

Doch in der 25. Minuten erhöhte unsere Nummer 20 Romaric Logon nach einem Eckball zum 2:1. Aber Dornbreite ließ nicht nach und erhöhte in der 36. Minute durch Kolja Schlichte zum 3:1. So auch der Halbzeitstand.

Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen erwischte es die Strandpiraten erneut. In der 47. Minute erhöhte Bastian Henning zum 4:1. Schon in der 50. Minute wurde Dornbreite erneut gefährlich, doch Kai Erschens war zur Stelle und fischte mit einer tollen Parade den Ball aus dem linken Winkel.

In der 61. Minute verkürzte unsere 18 Ramazan Acer auf 4:2. Die Strandpiraten versuchten gegen Dornbreite anzukämpfen, doch die waren nicht zu stoppen. In der 81. Minute erhöhte Dornbreite auf 5:2 durch Felix Kaben.

Die Partie war klar entschieden. Schade, nun heißt es Mund abwischen und weiter geht’s.

Antworten